Grenzwerteinrichtung

Besondere Wertschätzung

Situation
Sie haben sich für das beste Energiemanagementsystem von Enermeter entschieden. Das Messkonzept ist erstellt, die Messstellen sind in Betrieb genommen und die Software ist auf Ihren Betrieb individualisiert.
Problem
Das System arbeitet nur dann effektiv, wenn die Schwellenwerte der Messstellen perfekt eingerichtet sind. Das ist gerade in der Startphase recht aufwendig, denn es müssen Lastgänge und Arbeitszeiten in Kombination mit den jeweiligen Nennleistungen ausgewertet werden. Oft fehlt es an Personalressourcen, diese Vorarbeit auszuführen.
Lösung
Sie beauftragen Enermeter mit der Schwellenwerterfassung. Wir haben die Erfahrung darin und wissen, worauf wir achten müssen. Dabei beobachten wir die entsprechenden Lastgänge, Betriebs- und Ruhezeiten und editieren Sie im Alligator. Dieses Einmessen dauert in der Regel 10-14 Arbeitstage. Danach interpretieren wir die Ergebnisse und ziehen die Schwellenwerte so eng, dass der Alligator richtig bissig ist.
Vorteil
Sie schonen Ihre Ressourcen und nutzen unsere Erfahrung, den Alligator scharf zu schalten. Durch die kontinuierliche Überwachung der Schwellenwerte wird das System so eingerichtet, dass es in der Praxis nicht nervt (zu viele Alarme auf einmal sind störend), aber dennoch effektiv arbeitet.